So fundiert wie möglich, so einfach wie notwendig!

Die vorliegenden Testverfahren sind wissenschaftliche Routineverfahren, die zur Erfassung von psychologischen Persönlichkeits-Eigenschaften geeignet sind.

Das unterscheidet die Testverfahren von einem Fragebogen.  Im Deutschen wird „Fragebogen“ eher als Sammelausdruck für vielfältige Formen von schriftlichen Befragungen verwendet, ohne dass dabei wissenschaftliche Gütekriterien beachtet werden.

Die angebotenen Testverfahren aller vier LINES erfüllen die wissenschaftlichen Anforderungen der klassischen Testtheorie:

  • Objektivität
  • Die Testverfahren sind objektiv, weil die Testergebnisse unabhängig vom Testauswerter erreicht werden. Somit ist die Vergleichbarkeit der Testergebnisse von verschiedenen Personen sichergestellt.
  • Zuverlässigkeit (Reliabilität)
  • Die Testverfahren sind zuverlässig (reliabel), weil die Merkmale, die gemessen werden sollen, genau gemessen werden (Messgenauigkeit).
  • Gültigkeit (Valildität)
  • Die Testverfahren sind gültig (valide), weil sie auch die Merkmale (Persönlichkeitseigenschaften) messen, die gemessen werden sollen.
  • Wirtschaftlichkeit (Ökonomie)
  • Die Testverfahren sind wirtschaftlich, weil sie relativ wenig finanzielle und zeitliche Ressourcen in Anspruch nehmen.

WISSENSCHAFTLICHE GRUNDLAGEN