Wirtschaftsmediation

Wirtschaftsmediation ist Konfliktmanagement durch Einbeziehung eines Mediators oder einer Mediatorin.
Zeit- und kostenintensive Konflikte in allen wirtschaftlichen und arbeitsrechtlichen Bereichen werden freiwillig, eigenverantwortlich und außergerichtlich zu einer Lösung gebracht. Unser Ziel besteht darin, durch dieses lösungsorientierte Verfahren eine für beide Seiten annehmbare Vereinbarung gemeinsam zu erarbeiten.

 

Konfliktmanagement

Konflikte kosten viel. Zu viel.

Konflikte sind im Wirtschafts- und Arbeitsleben keine Seltenheit. Oft genug enden sie bei Rechtsanwälten, bei Gericht. Selbst wenn Prozesse gewonnen werden, lassen die tatsächlich entstandenen Kosten einen fahlen Beigeschmack aufkommen. Oft ist ein gewisser Imageschaden der größte Preis für „gelöste“ Konflikte, obwohl sie vor Gericht gewonnen wurden.

Wirtschaftsmediation bietet eine überlegenswerte Alternative. Sie hat sich bei der  Vermittlung von Streitfällen bewährt.

Hinter zahlreichen Konflikten stehen individuelle Interessengegensätze. Eine sachliche Diskussion wird emotional, die Fronten verhärten sich. Hier lassen sich durch professionelle Interventionen im Mediationsprozess Konflikte frühzeitig und  zukunftsorientiert lösen

Mediationsprozesse finden in einer Atmosphäre der Vertraulichkeit, der gegenseitigen Offenheit und des gegenseitigen Respekts der Konfliktparteien statt.

Unsere Qualitätsmerkmale bei Meditationsprozessen:

  • Allparteilichkeit der Mediator(inn)en.
  • Freiwilligkeit aller Beteiligten.
  • Selbstverantwortung fördern.
  • Vertraulichkeit ist garantiert.
  • Zukunftsorientierung gibt Hoffnung.
  • Win-Win-Denken motiviert.

 

Zeit- und Geldersparnis – Konflikte rascher lösen.

Wirtschaftsmediation erspart zermürbende Auseinandersetzungen, lange Gerichtsverfahren und hohe Kosten.

Die dabei wiedergewonnenen Potenziale und Ressourcen können somit gewinnbringend eingesetzt werden.

Die Inanspruchnahme der Wirtschaftsmediation bestätigt soziale Kompetenz für zukünftiges Konfliktmanagement.

 

Wo können Sie Wirtschaftsmediation gewinnbringend einsetzen?

Das Verfahren ist hilfreich bei unüberbrückbaren Konflikten wie z. B.

  • Unternehmensnachfolgen
  • Fusionen
  • Kooperationen
  • Wirtschafts- und arbeitsrechtlichen Konflikten vor Gerichtsanhängigkeit bei:- der Lösung von Dienstverhältnissen
    – Mobbing
    – sexueller Belästigung
    – Diskriminierung
    – gesellschaftsrechtlichen Konflikten
    – Kunden- und Lieferantenkonflikten

 

Unser Zugang: Arbeitshaltung – Arbeitsmethode

Uns ist wichtig, Ihnen in neutraler und wertfreier Haltung zu begegnen. Dabei garantieren wir Ihnen strenge Vertraulichkeit.

Wir begleiten Sie bei einer lösungsorientierten, fairen Kommunikation, bei der Sie und Ihre Konfliktpartner(innen) genügend Raum und Zeit zur Verfügung haben, Interessen und Standpunkte darzulegen.

Dabei wird eine beiderseits zufriedenstellende Lösung erarbeitet. Je nach Anforderungsprofil arbeiten wir als Einzelmediator(in) oder im Team.