Seminar Erfolgsfaktor Gesundheit
Fachartikel

Seelische Gesundheit ist ein positiver Zustand.

Motivierte leben positiver. Sie leben salutogen*.


Wofür steht Gesundheitspsychologie?
Salutogenese* – in der Praxis:
Gesundheitsfördernde Rahmenbedingungen
Seelische Gesundheit ist ein positiver Zustand.
Von Ihrem Verhalten, Ihrem Denken, Ihren Emotionen und Ihren Motivatoren ist dieser positive Zustand abhängig.
Wir wollen zu diesem positiven Zustand verhelfen, indem wir z. B. die Prinzipien der Salutogenese* konsequent einsetzen.
Die Prinzipien der Salutogenese ruhen auf drei Säulen:
(1) Gefühl der Verstehbarkeit
(2) Gefühl der Handhabbarkeit
(i. S. v. Machbarkeit)
(3) Gefühl der Bedeutsamkeit

*Begriff von A. Antonovsky: Salus (lat.) Unverletztheit, Heil, Glück. Genese (griech.) Entstehung
Wir helfen Ihnen (dem Team) dabei, wie im Management Informationen als strukturiert und sinnvoll erkannt werden können (Gefühl der Verstehbarkeit – Sie sind schwierigen Situationen nicht mehr hilflos ausgesetzt).
Wir helfen Ihnen (dem Team) dabei, wie Sie geeignete Ressourcen zur Verfügung haben, damit Sie den psychischen Anforderungen erfolgreicher begegnen können (Gefühl der Handhabbarkeit - Stress wird abgebaut):
Wir helfen Ihnen (dem Team) dabei, wie Sie schwierige Lebens- und Arbeitsbereiche als Herausforderung erleben, ohne sich dabei zu überfordern – Ihre Motivation steigt.
Autonomie
Kreativität
Freiheit
Gleichheit
Wärme in menschlichen Beziehungen
Würde und Respekt
sind nützliche Rahmenbedingungen, damit dieser gesundheitsfördernde Ansatz besser praktiziert werden kann.
Wie Sie das erreichen, sagen wir Ihnen als Arbeits- und Organisations-psychologInnen.
Wie Sie zu dieser inneren Haltung kommen und darin bleiben können, erfahren Sie von Psycho-therapeutInnen